Deutsches Talsperrenkomitee (DTK)


MITGLIED DER INTERNATIONALEN TALSPERRENKOMMISSION (ICOLD)

Talsperren in Wissenschaft und Forschung

Kleines DTK LogoSchon in der Satzung versteht das DTK die Förderung der sicheren, umweltfreundlichen und sozial verträglichen Nutzung von Talsperren, der Wasserkraft und der Wasserwirtschaft im In- und Ausland als seine Aufgabe. Auf den Seiten in dieser Rubrik möchten wir die Erkenntnisse, Erfahrungen und Kompetenz des deutschen Talsperrenwesens bekannt machen und ebenso die internationalen Entwicklungen im Bau und Betrieb von Talsperren betrachten.

 

German Dam Research

Die Fortschritte und Erfahrungen im  deutschen Talsperrenwesen sind beachtlich. Die Beiträge in German Dam Research widmen sich technischen Innovationen und Verfahren oder betrachten den spezifischen Einzelfall der Anwendung, wo er vorbildhaft oder aussergewöhnlich einzuschätzen ist. Die Texte sind in der Sprache der Fachwissenschaft Englisch gehalten und können als PDF-Datei gelesen und heruntergalden werden

weiter...

 

15. Deutsches Talsperrensymposium, Aachen 2010

An erster Stelle der Aufgaben von Talsperren steht die Sicherung der Ressource Wasser, die Grundlage allen Lebens ist. Aber im Kontext einer sich verändernden Welt sind auch Talsperren einem ständigen Wandel unterzogen. Für Talsperrenfachleute und Wasserbauer bietet diese Entwicklung gute Möglichkeiten, ihr Wissen und ihre Erfahrung über die Landesgrenzen hinaus zu tragen: Talsperren im Wandel.

weiter

14. Deutsches Talsperrensymposium, Freising 2007

Nicht zuletzt aufgrund der weltweiten Klimadebatte wird der Bedeutung von Talsperren zunehmend Beachtung geschenkt. Welchen Aufgaben und Herausforderungen sich Talsperren in Europa stellen müssen, betrachteten die Symposiumsteilnehmer in den Schwerpunktthemen „Wasserbau und Wasserkraft – Aktuelle Projekte aus dem In- und Ausland“, „Nutzen und Risiken von Stauanlagen“, „Neue öffentliche Wahrnehmung von Talsperren“ und „Leckageortung in Staudämmen“.

weiter...

 

13. Deutsches Talsperrensymposium, Weimar 2004

Talsperren im 21. Jahrhundert lautete der Titel des Fachsymposiums und gab die Richtung vor, zu Beginn des Milleniums die zentralen Aufgaben im Talsperrenwesen zu betrachten: in Deutschland und in den meisten Ländern Europas und Nordamerikas werden wir im Wesentlichen damit beschäftigt sein, die vorhandene Bausubstanz zu erhalten. Aber weltweit werden Talsperren bei der Bekämpfung des Hungers, für den Hochwasserschutz und für die Entwicklung eines annehmbaren Lebensstandards zunehmend bedeutend. Auch dieser Aspekt wurde eingehend untersucht.

weiter...

Dienstag, 28.03.2017 | http://talsperrenkomitee.de/wissen_forschung/wissen_forschung.htm